Christoph Franke (69 Jahre) wird neuer Trainer unserer Alten Herren! Drucken

Lunzenau. Christoph Franke wird neuer Trainer der Lunzenauer Altherrenmannschaft, welche am 19.07.2014 im wahrscheinlich ausverkauften Stadion an der Rochlitzer Straße gegen die Traditionsmannschaft des BVB spielen wird. Franke bestritt als Spieler 224 DDR-Oberligaspiele wobei er 23 Tore erzielte. Außerdem kam er für die DDR zu drei Junioren-Länderspielen, fünf Nachwuchs-Länderspielen und einem B-Länderspiel. Als Trainer begann er 1983 beim Nachwuchs des FC Karl-Marx-Stadt, ehe er 1988 Assistenztrainer der DDR-Oberligamannschaft unter Hans Meyer wurde.

2014_svfl_haeder_franke_DSC_002100000.jpg

 
Hauptorganisator Tommy Haeder (li.) und Trainer Christoph Franke (re.) bei der Trikotübergabe.
Foto: Ringo Naumann
 

Es folgten Trainerstationen als Chefcoach beim Chemnitzer FC sowie bei der SG Dynamo Dresden. Mit beiden Vereinen stieg er u.a. in die 2.Bundesliga auf.

"Es ist toll zu sehen, was ein relativ kleiner Verein wie Lunzenau alles auf die Beine stellt. Deshalb möchte ich gern dabei helfen, dass die Mannschaft gut vorbereitet in das Match geht. Es wird ein tolle Tag werden, vielleicht auch mit einer Überraschung auf dem Platz", so Christoph Franke zu seiner Verpflichtung in der Muldestadt.

"Wir sind richtig froh, einen weiteren ehemaligen "Profi" für unser Event gewonnen zu haben. Unsere Mannschaft freut sich bereits riesig auf das Spiel, die ganze Stadt fiebert dem Event entgegen. Nun steht einer perfekten Vorbereitung nichts mehr im Wege. Ob Christoph Franke allein kommt oder ein weiterer Coach das Trainerduo abrundet, steht derzeit noch nicht zu hundert Prozent fest. Sobald dies der Fall ist, werden wir dies jedoch veröffentlichen. Es ist jedoch richtig, dass die Gespräche hierzu schon relativ weit voran geschritten sind", so Hauptorganisator Tommy Haeder.

Es wird am Freitag, den 20.06.2014 um 18:30 Uhr ein öffentliches Training auf dem Sportplatz Lunzenau unter der Leitung des neuen Chefcoach Christoph Franke stattfinden. Hierzu können die Spieler und Fans wenige Wochen vor dem Spiel bereits erstmals in Kontakt treten.

Wer noch kein Ticket hat, sollte dies jetzt auf dem schnellsten Weg ändern. Aktuell sind über 2.500 der rund 3.000 verfügbaren Tickets vergriffen. Tickets können hier bestellt werden.

 
< Zurück   Weiter >
Advertisement
Fanshop SVFL

Herzog Versicherung
BergmannGruppe