E-Jugend kommt dem 3.Platz näher - 7:1 (5:0) Sieg beim BSC Freiberg! Drucken

Zum Spiel um Platz 3 der Mittelsachsenliga mussten unsere E-Junioren heute den weiten Weg nach Freiberg antreten um beim dort ansässigen BSC das erste von zwei Spielen, ähnlich einer Relegation, zu bestreiten. Die Freiberger sind in der Staffel Süd der Mittelsachsenliga erst im letzten Spiel auf den notwendigen 2.Platz geklettert. Das sollte also ein spannendes Spiel versprechen.

Auf einem sehr gut bespielbaren Kunstrasen begannen unsere Jungs wie die " Feuerwehr". Durch sofortiges Pressing konnten wir viele Bälle schon im Spielaufbau der Hausherren erkämpfen und unsere Offensive ließ heute nichts anbrennen. Bereits der zweite Angriff führte zum Torerfolg, 1:0 für uns! Nach Anstoß Freiberg - Ball erkämpft - schnell in die Spitze gespielt - 2:0! Und genau eine Minute später dasselbe nochmal - 3:0 nach sechs Minuten. Da staunten nicht nur die Freiberger sondern auch wir, die Trainer der "Schnellstarter". Deutlich konnte man die Ratlosigkeit bei Trainern und Spielern der Gastgeber sehen. Im weiteren Verlauf endete fast jeder Angriff der BSCler entweder in unserer gut stehenden Abwehr oder weit im Toraus. In den Spielminuten 20 und 23 konnten wir unseren Vorsprung auf 5:0 ausbauen und so erst einmal zum Halbzeittee gehen. Nach Wiederanpfiff übernahmen die Jungs um Kapitän Pascal Müllrich sofort wieder das Kommando und durften in der 34.Spielminute zum 6. Mal jubeln. Wenige Minuten später gelang den Gastgebern der einzige Treffer. Davon ließen sich aber unsere Jungs nicht beeindrucken und spielten nun etwas ruhiger, auch unter Einbeziehung unseres Torhüters. In der letzten Spielminute gelang uns noch der Treffer zum 7:1. Damit war die Grundlage gelegt und wir können ruhig auf das Rückspiel schauen, welches am kommenden Samstag in Lunzenau stattfindet.

Folgende Spieler kamen zum Einsatz: N.Gotthardt , E.Loth , O.Peters , P.Müllrich , J.Glatz , K.Glatz , J.Geisler

Tore: 0:1 J.Glatz (4.) , 0:2/0:3 P.Müllrich (5./6.) , 0:4/0:5/0:6 J.Glatz (20./23./34.) , 1:6 (39.) , 1:7 J.Glatz (50.)

Zuschauer: 30

 
Weiter >
Advertisement
Sportbund

Ergo Herzog
Mitglied werden