Melanie kämpft für ihren Sport Drucken

Vorgestellt Die 15-Jährige Lunzenauerin engagiert sich für ihre Basketball-Abteilung Lunzenau.

„Wir haben es zu einem Großteil Melanie zu verdanken, dass es die Abteilung Basketball bei uns überhaupt gibt“, kommentiert Eric Braun, Präsident des SV Fortschritt Lunzenau, das überaus große sportliche Engagement der 15-jährigen Melanie Peters. Sie war es nämlich, die im vergangenen Jahr dafür sorgte, dass jemand das Training der vor reichlich zwei Jahren ins Leben gerufenen Abteilung weiter führte. „Ich habe mit Melanie Müller aus unserer Gruppe gesprochen und die hat sich schließlich bereit erklärt“, erzählt die 15-Jährige dazu. Von Anfang an gibt es in dieser Abteilung beim Trainer/Übungsleiter-Posten ein Problem: Zuerst versetzte die Lunzenauer ein Basketballer aus Mittweida, der das Training übernehmen wollte.

Zwar fanden sich dann mit Eric Braun und Ex-Fußballer Andreas Haeder zwei aus dem Verein, die als Interims-Trainer arbeiteten, doch Mitte 2012 waren die dann dort angelangt, dass sie ihren Schützlingen immer zum Trainingstermin samstags zwischen 10.30 und 12 Uhr keine neuen Dinge mehr beibringen konnten. So hing das Weiterbestehen der Basketball-Abteilung zu diesem Zeitpunkt am seidenen Faden. Und da wurde Melanie aktiv, schließlich hatte sie die Abteilung bereits ins Leben gerufen. „Ich werde mich auch künftig für die Basketball-Abteilung einsetzen“, gibt sich die 15-Jährige kämpferisch. Dafür, und dass sie sich auch an der Aktion „Hoch vom Sofa!“ der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung beteiligte, wurde sie übrigens kürzlich mit der Auszeichnung Mitglied des Jahres 2012 des SV Fortschritt Lunzenau geehrt. „Ich bedanke mich hiermit bei allen, die mich in dieser Zeit unterstützt haben, bei der Suche nach weiterer Verstärkung unterstützen werden und natürlich auch für die tolle Auszeichnung“, so Melanie unmittelbar nach der Ehrung während des Fortschritt-Vereins-Fußballturnieres. scu

2013_01_svfl_Lunz-Melanie-scu.jpg

 

BT: Engagiert sich in Lunzenau für Basketball: Die 15-jährige Melanie Peters. Foto: Uwe Schönberner

 
< Zurück   Weiter >
Advertisement
Sportbund

Ergo Herzog
Dr. Peter Jahr