E-Jugend fertigt den Tabellenführer mit 11:2 (2:2) ab! Drucken

Am 7.Spieltag der Mittelsachsenliga empfingen wir zu Hause den derzeitigen Tabellenführer, die SpG Wechselburg/Wiederau. Nach 4 Wochen Punktspielpause, das Spiel gegen Rochlitz war ja ausgefallen, merkte man den Jungs die Lust zu Spielen förmlich an. So begannen sie auch gleich von Beginn an, den Gegner unter Druck zu setzen und erspielten sich in den ersten Minuten gute Chancen.

Leider konnte keine genutzt werden und so kamen unsere Gäste nach einem Konter zur Führung. Nur ein paar Minuten später gelang sogar der zweite Treffer ebenfalls nach einem Konter. Aber die Jungs um Kapitän Pascal Müllrich behielten die Ruhe und kamen so in der 14.Spielminute zum verdienten Anschlusstreffer durch Nino Calovius. Kurz vor Halbzeitpfiff konnte Elias Loth mit einem Fernschuss sogar noch ausgleichen. Die 2.Hälfte begannen die Schützlinge um das Trainergespann Endmann/Loth noch kämpferischer und konnten durch gute Abwehrarbeit die gefährlichen Stürmer der Gäste aus dem Spiel nehmen. Oliver Peters gelang durch einen Doppelschlag in der 6. und 11.Minute der zweiten Hälfte die überaus verdiente Führung. Nun schienen der Bann gebrochen und der Gegner kam kaum noch aus der eigenen Hälfte. Drei Minuten danach konnte Jonny Glatz auf 5:2 erhöhen. Ab der 45.Spielminute fielen die Tore im Minutentakt. Der Gegner setzte kaum noch was dagegen und so konnten wiederum Oliver Peters, Pascal Müllrich und Jacob Geisler zum Endstand von 11:2 einnetzen. Ein unerwartet hoher Sieg, welcher sehr laut und fröhlich von unseren Fans und Eltern gefeiert wurde.

Aufstellung: Kevin Glatz (ab 26.Nils Gotthardt) , Elias Loth , Pascal Müllrich , Oliver Peters , Nino Calovius (ab 20.Simon Götz , ab 40.Jacob Geisler) , Jonny Glatz (ab 46.Pascal Hillig)  

Tore: 0:1 (4.) , 0:2 (5.) , 1:2 Calovius (14.) , 2:2 Loth (22.) , 3:2 Peters (31.) , 4:2 Peters (37.) , 5:2 Glatz J. (40.) , 6:2 Peters (42.) , 7:2 Geisler (43.) , 8:2 Peters (44.) , 9:2 Peters (45.) , 10:2 Müllrich (47.) , 11:2 Müllrich (49.)

Zuschauer: 30

SR: Haeder, T.

 
< Zurück   Weiter >
Advertisement
Sportbund

Ergo Herzog
KSK Mittweida