Fanshop SVFL
Lunzenauer Judo-Abteilung mit Ansturm Drucken

Zuwachs Kampfsportart erfreut sich in der Muldestadt großer Beliebtheit

Lunzenau. Davon können andere Sportvereine nur träumen: Die Judokas des SV Fortschritt Lunzenau, dem mitgliederstärksten Verein der Muldestadt, haben seit ihrem Start im Herbst 2011 einen Zuwachs von zehn Sportlern und Sportlerinnen zu verzeichnen. „Das scheint sich schnell herum zu sprechen“, vermutet Übungsleiter Holger Reichel, wieso gerade seine Abteilung so boomt. “Vielleicht liegt es aber auch an der Kompetenz unseres Übungsleiters“, bringt Eric Braun, Fortschritt-Präsident, einen weiteren möglichen Grund ein.

Schließlich war Reichel in seiner aktiven Zeit Vize-DDR-Meister und zwischen 1977 und 1981 Mitglied im Judo-Nationalmannschaftskader. Aber egal: Fakt ist, dass die Abteilung inzwischen rund 25 junge Sportlerinnen und Sportler im Alter zwischen 6 und 15 Jahren zählt. Und diese Zahl könnte sich weiter erhöhen: „Unser fünfjähriger Jonas interessiert sich jedenfalls auch schon für Judo, weil sein Bruder Kevin bereits von Anfang an in dieser Judo-Gruppe mit dabei ist“, erzählt Mutti Janine Kretzschmar aus Elsdorf. Wenn sie Kevin zu den Übungsstunden fährt, schauen die Beiden öfters mal beim Training im Gymnastikraum der Grundschule „An den Linden“ zu. Gegenwärtig beschäftigt nicht nur Holger Reichel eine Frage: Wo stehen seine Schützlinge? „Einige aus der Gruppe sind schon wettkampfreif“, schätzt der Judo-Experte ein.
Daher bietet er neben den beiden festen Trainingstagen am Dienstag und Mittwoch neuerdings ein individuelles Sondertraining an. „Da will ich mit den Fortgeschrittenen beispielsweise nach Chemnitz fahren, damit sie dort mal über den Tellerrand hinaus schauen können, mal Gegner aus einem anderen Verein haben“, sind die Vorstellungen Reichels. „Nur so kann man sehen, wie ihr gegenwärtiger Leistungsstand ist.“ Wer auch Interesse an Judo hat, der kann sich gerne an den beiden offiziellen Trainingstagen mal in der Grundschule sehen lassen: dienstags und mittwochs jeweils zwischen 17.30 und 19 Uhr.

 

svfl_2012-Fo-Judo-scu.jpg 

 

BT: Die Judo-Abteilung des SV Fortschritt Lunzenau boomt: Hier macht Judo-Übungsleiter Holger Reichel beim Training mit Felix Endmann eine Wurf-Vorführung. Foto: Uwe Schönberner

 
Weiter >
Advertisement
Ferra Haustechnik

Ergo Herzog
Autohaus Uhlig