Gute Erfolge für die Leichtathleten des SV Fortschritt Lunzenau in Leipzig Drucken

Einen Tag nach dem Startschuss für die Winterferien ging es für einige Sportler der AK 10 bis 12 zunächst erst einmal nach Leipzig. Hier fand am Samstag, den 11. Februar, zum 10. Mal das „Mitteldeutsche Schülersportfest“ der SG Motor Gohlis-Nord statt. Dabei galt es für Maurice Tittel, bereits 7.45 Uhr in der Arena zu sein, denn er hatte 9 Uhr schon seinen ersten Start im Weitsprung.
 

Noch etwas müde zählte er statt 80 gleich einmal 90 „Kaffeebohnen“ für den Anlauf aus … Welches Bein sollte ablaufen: das linke oder das rechte? Jeder hatte etwas anderes auf seinem Zettel stehen. Egal, der „Einspringer“ klappte und der 1. Versuch stand an: 4,16m! Das war Bestleistung und bedeutete die Führung. Keiner sprang mehr weiter. GOLDMEDAILLE!
Damit hatte wirklich niemand gerechnet. Über die 50m verpasste Maurice mit nur 0,03s den Endlauf. Über die 60m Hürden war ihm nach dem Holperlauf und Platz 7 klar, dass er hier weiter fleißig trainieren muss. Auch die anderen Trainingskameraden waren gut drauf. Sabine Röder belegte über die 60m Hürden in neuer persönlicher Bestleistung (11,31s) Platz 4. Schade, dass es nicht für eine Medaille gereicht hat. Die 60m lief sie in 9,34s.
Vanessa Nagel musste im Weitsprung das Brett ganz genau treffen, da es in der AK 12 keine Sprungzone mehr gibt. Diesbezüglich gelang ihr eine Bestleistung mit 3,60m. Alle wissen aber, dass es hier bald noch weiter gehen wird. Beim 800m-Lauf war Vanessa nicht zufrieden. Hier sollte eigentlich die 3min-Grenze fallen, aber irgendwie lief es sich eben nicht so locker. Vanessa, da fehlt trotzdem nicht mehr viel! Kämpfe weiter, wie du es bisher getan hast!
Anton Müller belegte über die 60m und die 60m Hürden gute mittlere Plätze. Beim Hochsprung hatte er etwas Pech, da er bei einem Versuch unglücklich von der Matte fiel und sich leicht am Rücken verletzte.
Niclas Dürig hatte nach seinen Erfolgen bei den Bezirksmeisterschaften große Erwartungen. Mit 7,88s schaffte er über die 50m den Einzug ins Finale. Hier kämpfte er toll und belegte einen guten 8. Platz. Die anderen waren einfach schneller. Über 60m Hürden belegte Niclas Platz 5 mit 10,89s. Im Weisprung lief es super. 4,08m bedeuteten Platz 7 mit neuer persönlicher Bestleistung!
Juliane Liebernickel startete über die 60m Hürden in der AK 11. Hier belegte sie Platz 16 mit 11,72s. Beim Weitsprung schaffte sie eine mittlere Platzierung mit 3,55m.

An dieser Stelle danken wir allen Eltern und Sportlern, dass ihr Zeit hattet, an diesem großen sportlichen EVENT teilzunehmen. Egal, welcher Platz am Ende steht, alle sollen ihren Spaß am Wettkampf haben. Im nächsten Jahr sind hoffentlich wieder die Besten von uns dabei.

Großer Dank gilt natürlich auch unserer Trainerin Nancy Gutmann! Du hast immer für uns Zeit und viel Geduld.

Gundula Tittel

svfl_2012_la_leipzig_01.jpgsvfl_2012_la_leipzig_02.jpg

 
< Zurück   Weiter >
Advertisement
Sportbund

Fanshop SVFL
BergmannGruppe