Spielbericht + Fotos vom Relegationsspiel am 26.06.2011 in Rossau! Drucken

Der Jubel nach dem Schlusspfiff vom gut pfeifenden Schiedsrichter Roberto Martin kannte keine Grenzen mehr. Spieler und Fans lagen sich nach dem grandios erkämpften 4:2 (1:2) Sieg gegen die SG Dittmannsdorf jubelnd in den Armen, die Fans feierten die Mannschaft, welche vor allem in der zweiten Halbzeit den unbedingten Siegeswillen auf dem Platz zeigte. Die Partie, welche in Rossau ausgetragen wurde, begann vor 190 Zuschauern (davon ca. 100 aus Lunzenau) sehr temporeich.

Bereits in der 5.Minute konnte die "Fortschritt-Elf" durch Matthias Müllrich mit 1:0 in Führung gehen. Nach tollen Pass von Tommy Haeder in die Schnittstelle der Abwehr überlupfte er den Keeper und netzte eiskalt ein. Danach verflachte das Spiel zunehmend, die Dittmannsdorfer nahmen in der Folgezeit die Zweikämpfe besser an und fanden somit immer besser ins Spiel. So ergaben sich einige gute Tormöglichkeiten für die SGD. In der 23.Minute klingelte es erstmals im Fortschritt-Gehäuse. Thomas Ullmann lenkte den Ball unglücklich ins eigene Tor zum 1:1 Ausgleich. Unsere "Fortschritt-Elf" war davon sichtlich geschockt und konnte sich kaum noch aus der eigenen Hälfte befreien. Folgerichtig fiel in der 33.Minute die Führung für die SGD. Nachdem Sven Mehner einen Schuss aus 11m noch parieren konnte, staubte ein Stürmer der Dittmannsdorfer aus Nahdistanz ab. So ging es mit einem Rückstand in die Halbzeitpause. Trainer Danny Seidling stellte in der zweiten Halbzeit auf einigen Positionen um, was sich im Nachhinein mehr als nur gelohnt hat. Nach dem Wiederanpfiff neutralisierten sich beide Teams, es dauerte bis zur 66.Minute, ehe Matthias Müllrich erneut nach Vorarbeit von Tommy Haeder, zum 2:2 ausgleichen konnte. Nun sahen auch die letzten Skeptiker, dass das Wunder möglich ist. Die Fans trieben die Mannschaft lautstark nach vorn. Nur 5 Minuten nach dem Ausgleich konnte die Mannschaft um Kapitän Falk Rosin mit 3:2 erneut in Führung gehen. Matthias Müllrich erkämpfte sich an der Seitenauslinie den Ball und passte diesen in die Mitte zu Andreas Großer, welcher keine Probleme hatte, den Ball aus 3m im Tor zu versenken. Dittmannsdorf versuchte nun alles, um das Spiel noch drehen zu können. Jedoch blieben die großen Chancen aus, da unser "Fortschritt-Team" um jeden Ball kämpfte. In der Nachspielzeit kam dann auch der Keeper der SGD mit nach vorn. Dies nutzte die "Fortschritt-Elf" eiskalt aus. Marcel Schubert fing einen Angriff der Dittmannsdorfer ab und passte zu Matthias Müllrich. Dieser zog aus 45m ab und traf ins leere Tor. Was nun geschah, werden Spieler, Fans und Betreuer so schnell nicht vergessen. Alle lagen sich vor Freude in den Armen, so nahmen viele den Schlusspfiff des Schiris garnicht mehr wahr. Einige Spieler hatten vor Freude Tränen in den Augen, die Fans sangen "Oh wie ist das schön, sowas hat man lange nicht gesehen, so schön, so schön...". Es folgten zahlreiche Bier- und Sektduschen, die Spieler bedankten sich mit einer Laola-Welle bei ihren Fans.

"Diesen Tag werden wir sicherlich nie vergessen, wir danken Euch allen dafür, dass Ihr uns in den letzten Wochen so grandios unterstützt habt. Keiner hat nach der Winterpause, als wir noch 4 Punkte Rückstand auf den Tabellenvorletzten hatten, mehr an uns geglaubt. Doch nun ist es Realität - wir sind in der Mittelsachsenklasse!!! Ein großer Dank von der Mannschaft geht auch an unseren Trainer und vor allem an unseren Mannschaftsbetreuer Bernd Köhn, ohne die dieser Erfolg niemals zustande gekommen wäre!", so Tommy Haeder nach dem Spiel.

Man of the Match: Matthias Müllrich (3 Tore - 1 Torvorlage!!!)

Aufstellung: Mehner - Ullmann, Graf (36.Metzler) , Haeder , Kühnel S. - Schubert , Kunz (V) , Rosin (V), Naumann (V) - Großer (V), Müllrich (V)

Tore: 1:0 Müllrich (5.) , 1:1 Ullmann (ET) (23.), 1:2 (33.) , 2:2 Müllrich (66.) , 3:2 Großer (71.) , 4:2 Müllrich (90.+2)

Zuschauer: 190  

 

Fotos: Marc Klewer (c)

 
< Zurück   Weiter >
Advertisement
Allianz Krumbiegel

Sportlerheim
Dr. Peter Jahr