Gesichter des Sportvereins - Ronny Keller Drucken
ronny_keller.jpgDer 33 jährige Sportfreund Ronny Keller begann schon im Kindergartenalter seine sportliche Laufbahn. Und dieses ist wortwörtlich gemeint, denn er fand seinen Spaß beim Leichtathletik. Seine Hauptdisziplinen waren Weitsprung, Hochsprung, 800m- und 1500m- Lauf.

Dabei feierte er mit seiner Mannschaft und seinem Vater als Co-Trainer auch einige Erfolge. In der Kreisebene wurde er Kreismeister im 800m- Lauf und in der Bezirksmeisterschaft belegte er den 3.Rang beim Crosslauf. Diesen Sport übte er bis 1990 aus.

Mit 14 Jahren zog ihn das runde Leder an und er begann in Lunzenau Fußball zu spielen. Er stieg in die damalige B-Jugend ein und spielte die darauf folgenden Jahre in den seinem Alter entsprechenden Klassen. Mit 17 legte Ronny eine Fußballpause ein, begann aber nach 5 Jahren wieder in der2. Mannschaft des SV Fortschritt Lunzenau e.V. zu kicken. Am21.08.2005 musste er dann seine Fußballschuhe an den Nagel hängen, da ein Beinbruch für ihn das unfreiwillige Aus bedeutete.

Schon 1998 begann der sportliche Keller Darts zu spielen. Damals in Burgstädt bei den „Neandertalern“, bis ca. 2003. Da er aber auch nicht ohne die fliegenden Pfeile sein wollte, stieg er bei den Blue Angels in Lunzenau ein. Dort landete er direkt in der 1.Mannschaft, die gerade aus der B- in die A-Liga aufgestiegen war. In dieser mischten sie noch 2 Saisons ( 1 Jahr) kräftig mit, stiegen dann aber in die B und ein halbes Jahr, d.h. eine Saison, später in die C-Liga ab. Dies war 2005. Ronny und seine Truppe ließen sich aber so schnell nicht unterkriegen und so schnell wie sie „Unten“ waren, ging es auch wieder aufwärts. 2006 spielten sie also schon wieder in der A-Liga und seitdem verteidigen sie diesen Platz.

Da in der Herbstsaison 2009 nicht genügend Mannschaften in der A-Liga waren, mussten sie in der B-Liga spielen, in der sich die 2. Mannschaft der Blue Angels ebenfalls etabliert haben. Sein größter Erfolg war die Auszeichnung als bester Einzelspieler in der Staffel, wofür er einen Pokal erhielt.

Seit 2009 sind die Blue Angels eine Sparte des SV Fortschritt Lunzenau e.V. und Keller ist seitdem auch Abteilungsleiter. Auf die Frage hin, ob sich für den Dartsport in Lunzenau dadurch etwas geändert hat, meint er: “Wir Darter profitieren sehr davon, da sich so um das Spielgeld und die Beiträge für den DSAB gekümmert wird und dafür bezahlen wir auch gerne unseren Beitrag.“

Das Training der Blue Angels Lunzenau findet offiziell jeden Mittwoch um 18.00 Uhr in der Gaststätte Muldenschlösschen in Lunzenau statt. Ein weiteres freiwilliges Training ist freitags um die gleiche Zeit. Wer Lust hat und über 16 Jahre alt ist, ist herzlich eingeladen einfach vorbeizuschauen oder meldet Euch beim Sportverein

 

Der Vorstand

 
< Zurück   Weiter >
Advertisement
Allianz Krumbiegel

TDL Lunzenau
KSK Mittweida