I.Mannschaft verliert letztes Spiel beim TSV Dittersbach mit 1:4 (1:1)! Drucken

Am letzten Spieltag verlor die Mannschaft von Trainer Helge Kromeyer und Harald Kuhnke beim TSV Dittersbach deutlich mit 1:4 (1:1).

Dabei begann die stark ersatzgeschwächte „SVFL-Elf“ stark und konnte sich einige gute Torchancen herausspielen. So dauerte es nicht lang, ehe der Ball erstmals im Gehäuse der Gastgeber einschlug. Nach einem Eckball stand Danny Seidling völlig frei und netzte zur verdienten Führung ein. Die Gastgeber zeigten sich aber nicht geschockt und drängten auf den Ausgleich. Dieser fiel, nachdem sie zuvor schon hundertprozentige Chancen liegen lassen haben, mit dem Pausenpfiff. Nach einem katastrophalen Abwurf von Keeper Sven Kühnel stand plötzlich ein Dittersbacher Angreifer völlig frei vor dem Tor und konnte ohne Probleme zum 1:1 einschieben. Im zweiten Spielabschnitt agierten fast nur noch die Gastgeber. Lunzenau hatte kaum noch was entgegen zusetzen. So war es nur eine Frage der Zeit, bis der Führungstreffer für den Tabellenzehnten fiel. In der 56.Minute schlug der Ball zum zweiten Mal im Tor der „Fortschritt-Truppe“ ein. Einen Freistoß aus gut 35 Metern versenkten die Hausherren unhaltbar im Tor. Weitere Treffer in der 80.Minute und in der 83.Minute besiegelten die 1:4 Niederlage am letzten Spieltag. Damit belegt die Mannschaft um Spielführer Matthias Müllrich nach 26 Partien den zwölften Tabellenplatz. Den schweren Gang in die 1.Kreisklasse müssen der ATV 1899 Pappendorf und der Riechberger FC 57 antreten. Den Aufstieg ins Oberhaus des Kreises schafften der TSV Einheit Claußnitz und der SV Narsdorf.

hier gehts zum Spielbericht...

 
Weiter >
Advertisement
Sportbund

Fanshop SVFL
Mitglied werden