I.Mannschaft siegt beim SV Union Milkau glücklich mit 1:0 (1:0)! Drucken

Im Auswärtsspiel beim Tabellensechsten, den SV Union Milkau, gelang der Mannschaft von Trainer Helge Kromeyer und Harald Kuhnke mit dem 1:0 (1:0) Sieg ein riesen Schritt in Richtung Klassenerhalt.

In einem sehr intensiv geführten Spiel versuchten beide Teams von Beginn an das Heft an sich zureißen. Der stark ersatzgeschwächten "Fortschritt-Elf" gelang dies besser sodass sich in der Anfangsphase zahlreiche Torchancen ergaben. Bereits nach vier Minuten prüfte Ringo Naumann den Keeper der Gastgeber mit einem gefährlichen Fernschuss. Die Gastgeber konnten sich nur schwer aus der eigenen Hälfte befreien, Chancen hatte zunächst nur Lunzenau. In der 13.Minute konnten die zahlreich mitgereisten Lunzenauer Fans erstmals jubeln. Danny Kauerauf konnte einen Freistoß aus 20 Metern zur frühen Führung einnetzen. Jedoch sah bei diesem Schuss der Milkauer Schlussmann alles andere als gut aus. Anschließend kam Milkau besser ins Spiel und drängte auf den schnellen Ausgleich. Doch die gut stehende Lunzenauer Hintermannschaft konnte die zahlreichen Angriffe gut verteidigen. In der 27.Minute hatte erneut Danny Kauerauf das 2:0 auf dem Fuß. Doch sein Freistoß aus ähnlicher Position prallte vom Pfosten wieder zurück ins Spielfeld. So blieb es zur Halbzeit bei der knappen Führung der "Fortschritt-Elf". Im zweiten Spielabschnitt waren Lunzenauer Torchancen Mangelware. Das Spiel lief nur noch in eine Richtung. Die seit Oktober zu Hause sieglosen Gastgeber drängten mit aller Macht auf den Ausgleich. Doch Keeper Sven Kühnel und oftmals viel Glück verhinderten diesen. Kurz vor Spielende brachte der eingewechselte Tommy Haeder seinen Gegenspieler im Strafraum zu fall, worauf es einen Foulelfmeter für die Hausherren gab. Doch dem Schützen versagten die Nerven, der Ball ging meterweit am Gehäuse der Lunzenauer vorbei. Somit blieb es am Ende beim etwas glücklichen Sieg für die "Fortschritt-Kicker", welche damit auf den 10.Tabellenplatz kletterten.

hier gehts zum Spielbericht...

 
< Zurück   Weiter >
Advertisement
Sportbund

Allianz Krumbiegel
KSK Mittweida