Gesichter des Sportvereins - Peter Wolf Drucken
 
Peter WolfIn dieser Rubrik stellt der SV Fortschritt Lunzenau Mitglieder vor, die viel für den Verein machen und ohne die der Sportverein nicht das wäre, was er heute ist.
 
Heute vorgestellt: Peter Wolf (Abteilung Tischtennis)
 
 

„Das älteste aktive Mitglied des SV Fortschritt Lunzenau e.V.“

Begonnen hat die Sportlerkariere des heute 66-jährigen Peter Wolf 1960. Bis 1970 spielte er Fußball in Obergräfenhain, Narsdorf, Geithain und Altenburg als Stürmer oder Verteidiger.

Erst 1980 kam er dann zum Tischtennis, was er bis heute noch voller Freude betreibt. Er ist Mannschaftsleiter der 2. Mannschaft und hat in „seinem“ Sport viel erreicht. Sportfreund Wolf konnte zahlreiche Siege für sich verbuchen. Er war mehrmaliger Kreismeister der Herren B, sowie Doppel-Kreismeister mit verschiedenen Partnern. Als Einziger spielt er in der Rangliste des Tischtennis mit. Dort ist er auf Rang 7, was bei bestehenden 10 Rängen gut ist.

Weiterhin nimmt Peter Wolf mit Freude jedes Jahr, seit 5 Jahren, am Jahresendturnier in Penig teil. Bis 2007 konnte man auch bei der Bezirksmeisterschaft der Senioren in Schwarzenberg , sowie bei der Kreismeisterschaft der Senioren ab 60 auf ihn zählen. Dort belegte er Platz 2 und in der Rangliste der Senioren Platz 5.

Auch einer seiner zwei Söhne ist aktiver und erfolgreicher Tischtennisspieler. Andre Wolf spielt derzeit in der Landesliga für die Peniger Tischtennismannschaft. Er nahm an der deutschen Meisterschaft teil.

Zum 50-jährigen Bestehen des SV Fortschritt Lunzenau e.V. wurde Peter Wolf mit dem Tischtennisschläger in Bronze ausgezeichnet, um seine Leistungen zu ehren.

Er ist nicht nur aktiver Sportler, sondern möchte sein Wissen und Können auch an unsere Jugend weitergeben. In 2009 übernahm er gerne das Training der Drittklässler im Rahmen der Aktion „Komm in den Sportverein“. Diese 7 Schüler sind nun in der 4. Klasse und immer noch in der AG Tischtennis aktiv. Durch diese Einrichtung konnten weitere 4 „Tischtennislehrlinge“ gewonnen werden. Das Training findet immer mittwochs statt. Wolf möchte dieses Training gerne weiter führen, da so neue Talente entdeckt werden können und der Tischtennis so Zuwachs bekommt. Einige Kinder nehmen schon am Erwachsenentraining teil und können so besser gefördert werden.

Bei weniger als 5 Personen kann die AG Tischtennis nicht fortgeführt werden, was sehr bedauerlich wäre. Daher liegt es uns, als Verein und Wolf Peter, als Jugendtrainer, sehr am Herzen, dass sich auch weiterhin viele Kinder sich für den Tischtennis entscheiden und sich sowohl in der Schule oder auch beim Sportverein melden, wenn sie Lust an dieser schnellen und interessanten Sportart haben.

 
< Zurück   Weiter >
Advertisement
Allianz Krumbiegel

TDL Lunzenau
Dr. Peter Jahr