II.Mannschaft setzt ihre Serie fort - 5:0 (2:0)-Sieg gegen den Hainichener FV B/G 46 II! Drucken
 
Im Nachholspiel des 9.Spieltags gewann die Mannschaft von Trainer Dietmar Speck gegen die zweite Vertretung des Hainichener FV B/G 46 deutlich mit 5:0 (2:0).
 

Auf schneebedeckten Boden dominierte die „Fortschritt-Elf“ von Spielbeginn an die Partie. Die Gäste, welche derzeit mit zwei Spielen weniger gegenüber den beiden erstplatzierten auf dem dritten Tabellenplatz stehen, fanden nicht richtig ins Spiel und verloren viele Bälle in der Vorwärtsbewegung. Lunzenau dagegen erspielte sich in der Anfangsphase zahlreiche Chancen und setzte die Gäste unter Druck. Danny Kauerauf brachte seine Farben in der 22.Minute mit 1:0 in Führung. Nach schöner Vorarbeit von Rico Hummitzsch überwand er aus Nahdistanz im Nachschuss den HFV-Keeper. Anschließend verflachte das Spiel etwas. Hainichen kam besser ins Spiel und erarbeitete sich 2-3 gute Torchancen, welche jedoch nicht genutzt wurden. Kurz vor der Halbzeitpause zog Christian Jänsch aus 25 Metern ab und traf zum 2:0. Dabei sah der Gäste-Keeper alles andere als gut aus. Der Ball rutschte ihm unter dem Körper hindurch und trudelte ins Tor. So ging es mit der verdienten Führung in die Pause. Im zweiten Spielabschnitt übernahm erneut Lunzenau die Initiative und spielte flüssig nach vorn. In der 50.Minute schlug der Ball erneut im Tor der Hainichener ein. Danny Kauerauf zog aus 20 Metern ab und traf. Doch auch bei diesem Treffer sah der Torwart der Gäste schlecht aus! Die „HFV-Kicker“ gaben sich aber nicht auf und kamen zu einigen, teils hundertprozentigen, Torchancen – doch wie bereits im ersten Spielabschnitt brachten sie den Ball nicht im Lunzenauer Gehäuse unter. Auch die „Fortschritt-Elf“ kam zu weiteren Chancen, doch Rico Hummitzsch, Tobias Zeuner und Tommy Haeder versagten vor dem Tor freistehend die Nerven. Doch in der 68.Minute konnten die rund 20 Zuschauer einen weiteren Treffer ihrer Mannschaft bejubeln. Nach einem satten Freistoß von Tobias Zeuner konnte der eingewechselte Toni Berthold den Abpraller vom Torwart sicher im Tor unterbringen. Den Schlusspunkt in einer unterhaltsamen und abwechslungsreichen Partie setzte Tobias Zeuner. Nach schöner Vorarbeit von Danny Kauerauf konnte er den Ball sicher im Tor unterbringen. Somit gewann die „Fortschritt-Truppe“ am Ende verdient und ist nunmehr seit dem 27.September 2009 ohne Niederlage!

hier gehts zum Spielbericht...

 
< Zurück   Weiter >
Advertisement
Sportlerheim

Fanshop SVFL
BergmannGruppe