Gesichter des Sportvereins - Michael Kunz sen. Drucken
 
In dieser Rubrik stellt der SV Fortschritt Lunzenau Mitglieder vor, die viel für den Verein machen und ohne die der Sportverein nicht das wäre, was er heute ist.
 
Heute vorgestellt: Michael Kunz sen.
 
„Ein Urgestein des SV Fortschritt Lunzenau“
 
michael_kunz_sen.jpgDer seit 1967 im Sportverein aktive Berthelsdorfer blickt auf ein bewegtes Sportlerleben zurück. 1957 geboren, begann er im Alter von 10 Jahren mit Geräteturnen, wobei er auch an Wettkämpfen teilnahm und einige Medaillen errang, bis er dann zum Fußball kam und bis heute ein wesentlicher Bestandteil dieser Abteilung ist.

Besonders erwähnenswert ist: Er hat jede Sparte der Rubrik Fußball trainiert. Angefangen hat alles mit der Damenmannschaft 1993 bis 1995.Es folgten die 2. und dann die 1. Mannschaft des SV Fortschritt Lunzenau, mit denen er es 1998 schaffte, in die Bezirksklasse aufzusteigen. Im nächsten Jahr erfolgte zwar wieder der Abstieg, dennoch ist er sehr stolz auf diesen Erfolg. 2003 endete die Trainertätigkeit vorerst bei den A-Junioren.

2006 begann er mit dem Training der E-Jugend, die er jetzt auch als D-Junioren betreut. Bis zur Klasse der B-Jugend bleibt er den Kindern noch erhalten und freut sich auf weitere Erfolge. „Die Kinder haben viel Spaß am Sport und sind begeistert bei der Sache. Obwohl das Training, vor allem in der Halle, oft anstrengend ist, hab ich viel Freude an dieser Tätigkeit!“, sagte Kunz.

Als absolutes Highlight empfand er das Spiel gegen den FC Erzgebirge Aue 2007, da er auch privat die Erfolge dieses Vereins verfolgt und stolz war, dass sich „ sein“ SV Fortschritt so wacker geschlagen hat. Der Ehemann und stolze Vater von 3 Kindern spielte bis 2006 noch aktiv bei den alten Herren und ist auch heute noch eine helfende Hand bei allen Festen und Aktivitäten, die den Verein betreffen.
 
 
< Zurück   Weiter >
Advertisement
Sportlerheim

Ferra Haustechnik
Dr. Peter Jahr