I.Mannschaft - 0:3 (0:0)-Debakel gegen den SV Wa. 22 Auerswalde! Drucken

Im Heimspiel gegen den SV Wacker 22 Auerswalde bot die Mannschaft von Helge Kromeyer und Harald Kuhnke eine unterirdisch schlechte Leistung.

Dabei begann das Spiel eigentlich perfekt. Nach gerade einmal 37 Sekunden wurde Andreas Großer im Strafraum zu Fall gebracht, sodass der Schiedsrichter Elfmeter für die „Fortschritt-Kicker“ gab. Ringo Naumann, der in den letzten Spielen einer der besten Akteure war, trat zum Strafstoß an. Er behielt jedoch nicht die Nerven und schoss den Ball weit über das Tor. In der Folgezeit wurden die Gäste immer besser und kamen zu einigen Torchancen. In der 12.Minute pfiff der Schiedsrichter Volker Zwintzscher erneut einen Strafstoß. Diesmal allerdings für die Gäste. Chris König foulte seinen Gegenspieler unnötig und sah dafür die Gelbe Karte. Doch auch Auerswalde konnte den Ball aus elf Metern nicht im Tor unterbringen. Anschließend verflachte das Spiel zunehmend. Es folgte ein Fehlpassfestival auf beiden Seiten. So waren die rund 70 Zuschauer sicher froh, als der Referee endlich zur Halbzeitpause pfiff. In der zweiten Halbzeit bestimmten die Auerswalder das Spielgeschehen. Die „Fortschritt-Elf“ fiel nur durch unnötige Foulspiele und ständiges Meckern auf. Auch Keeper Sven Kühnel hatte diesmal nicht seinen besten Tag erwischt. Eine harmlose Flanke von der linken Außenbahn lenkte er in der 55.Minute unbehindert ins eigene Tor hinein. Lunzenau gab sich anschließend sichtlich auf und lies den Gästen viel Platz zum kombinieren. In der 66.Minute sah Abwehrchef Thomas Ullmann dann auch noch die Rote Karte. Nach einem eigenen Eckball stoppte er in der Rückwärtsbewegung seinen Gegenspieler mit einem groben Foulspiel und ist somit für das nächste Spiel beim TSV Penig gesperrt. Die Gäste nutzten die nun entstandenen Freiräume gut aus und konnten in der 75. bzw. 85.Minute ihre Führung auf 3:0 erhöhen. Bis auf wenige Spieler zeigten die „Fortschritt-Kicker“ keine Gegenwehr und gaben sich kampflos geschlagen. Somit gewann der SV Wacker 22 Auerswalde auf der Lunzenauer Höh´ verdient mit 3:0 (0:0).
 
 
 
< Zurück   Weiter >
Advertisement
Fanshop SVFL

Herzog Versicherung
Dr. Peter Jahr