I.Mannschaft besiegt den TSV Dittersbach mit 2:0 (0:0) - jetzt Tabellensiebter! Drucken

Im letzten Heimspiel der Vorrunde gewann die Mannschaft von Helge Kromeyer und Harald Kuhnke gegen den TSV Dittersbach mit 2:0 (0:0).

In der ersten Halbzeit neutralisierten sich beide Teams, das Spiel fand zum größten Teil zwischen den beiden Strafräumen statt. Torchancen gab es nur wenige. Die größte Chance für die „Fortschritt-Elf“ hatte Ringo Naumann, doch sein Schuss in der 33.Minute verfehlte nur knapp das Dittersbacher Gehäuse. Bis auf harmlose Angriffe der Gäste passierte nicht mehr viel in der ersten Hälfte. So ging es mit einem müden 0:0 in die Halbzeitpause. Nach dieser kamen die Gäste besser ins Spiel und erspielten sich zahlreiche Torchancen. Bei der größten Chance konnte der Lunzenauer Libero Ronny Ahnert in der 60.Minute gerade noch so für seinen bereits geschlagenen Keeper Sven Kühnel den Ball von der Linie kratzen. Anschließend wurde aber auch die „Fortschritt-Elf“ stärker. Kurios jedoch, wie in der 63.Minute das 1:0 für Lunzenau fiel. Andreas Großer setzte sich auf der linken Außenbahn gut durch und zog fast von der Grundlinie ab. Der Keeper von Dittersbach sah den Ball anscheinend schon im Toraus und reagierte nicht auf den Schuss und ließ diesen durch die Hosenträger rutschen. Die Dittersbacher gaben sich aber nicht geschlagen und starteten wütende Gegenangriffe. Doch am heutigen Tag gab es einfach kein vorbeikommen am überragend haltenden Sven Kühnel. Dadurch entstand jedoch auch viel Platz für Lunzenau zum kontern. Einen dieser Konter nutzten die „Fortschritt-Kicker“ dann in der 84.Minute aus. Nach feinem Solo von Spielführer Matthias Müllrich vollendete Ringo Naumann freistehend aus 10m sicher zum 2:0 Endtreffer.

hier gehts zum Spielbericht...

 
< Zurück   Weiter >
Advertisement
Herzog Versicherung

Ergo Herzog
Mitglied werden