II.Mannschaft erkämpft Punkt beim Riechberger FC 57 II - 2:2 (1:0) Remis! Drucken

Im Auswärtsspiel beim Aufsteiger Riechberger FC 57 II kam die Mannschaft von Trainer Dietmar Speck nicht über ein 2:2 (0:1) Unentschieden hinaus.

In einem durchwachsenen Spiel waren Torchancen in den ersten 45 Minuten Mangelware. Das Spiel fand nur zwischen den beiden Strafräumen statt. Einziger Höhepunkt war die Führung für die Gastgeber kurz vor der Halbzeitpause, welche dem Spielverlauf entsprechend durch eine Standardsituation fiel. Nach einem Foulspiel durch Jens Graf im Strafraum gab der Schiedsrichter berechtigt einen Foulelfmeter, welcher vom RFC II sicher verwandelt wurde. Nach der Pause kam Lunzenau besser ins Spiel und erspielte sich zahlreiche Torchancen. Einen dieser Angriffe konnte Tobias Zeuner in der 63.Minute zum 1:1 verwandeln. Doch die Hausherren schlugen postwendend zurück und gingen in der 70.Minute erneut in Führung. Die „Fortschritt-Elf“ gab sich aber nicht geschlagen und wurde für ihre Bemühungen auch belohnt. Chris König erzielte in der 75.Minute den 2:2 Endstand. Toni Berthold sah in der 80.Minute wegen wiederholtem Foulspiels die Gelb/Rote Karte, sodass die „Fortschritt-Kicker“ die letzten Minuten in Unterzahl das Ergebnis verwalten mussten.
 
 
 
< Zurück   Weiter >
Advertisement
Sportlerheim

Fanshop SVFL
Mitglied werden