I.Mannschaft verliert zu Hause gegen den SV Bakas Frankenberg II mit 1:2 (0:0)! Drucken

Nach zuletzt zwei Siegen in Folge musste die Mannschaft vom Trainergespann Helge Kromeyer und Harald Kuhnke zu Hause gegen die zweite Vertretung des SV Barkas Frankenberg eine unglückliche 1:2 (0:0) Niederlage einstecken.

In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit erspielten sich beide Teams zahlreiche Chancen zur Führung, jedoch konnten sie diese nicht in zählbares ummünzen. So wie beispielsweise in der 5. und 13.Minute, als Andreas Großer mit satten Schüssen am Barkas-Keeper scheiterte. Auch die Gäste scheiterten mehrfach am gut haltenden Sven Kühnel. Die beste Chance des ersten Spielabschnitts hatte Kapitän Matthias Müllrich, als er in der 30.Minute freistehend am gegnerischen Torhüter scheiterte. So ging es mit einem torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause. Die zweite Halbzeit begann, wie die erste endete. Das Spiel fand zunächst nur zwischen beiden Strafräumen statt. In der 58.Minute jedoch fiel dann der erste Treffer der Partie. Zwar erzielte mit Danny Seidling ein Lunzenauer Spieler das Tor, allerdings führten dadurch die Gäste aus Frankenberg. Eine Hereingabe aus dem rechten Halbfeld konnte Sven Kühnel nur nach vorn abklatschen lassen, den Abpraller erwischte Danny Seidling unglücklich mit dem Kopf sodass der Ball im eigenen Tor landete. Die anschließenden Bemühungen der „Fortschritt-Elf“ zum Ausgleich zu kommen, wurden von den gut organisiert stehenden „Barkas-Kickern“ gut abgewehrt. Durch das Anrennen der Lunzenauer ergaben sich natürlich viel Freiräume für die Frankenberger zum Kontern. Einen der Konter konnten sie in der 85.Minute zum 0:2 ummünzen. Mit diesem Gegentreffer waren die Messen für Lunzenau bereits gelesen, jedoch gab sich das Team nicht auf und kämpfte weiter. Dies wurde nach nur einer Minute durch den Anschlusstreffer von Matthias Müllrich nach feiner Vorarbeit von Andreas Großer belohnt. Zu mehr reichte es aber an diesen Tag nicht. So blieb es am Ende, vorallem aufgrund der mangelnden Chancenverwertung in der ersten Halbzeit, bei der unglücklichen Heimniederlage.

hier gehts zum Spielbericht...

 
< Zurück   Weiter >
Advertisement
Ergo Herzog

Ferra Haustechnik
Autohaus Uhlig