I.Mannschaft siegt zum Saisonauftakt 2:1 (1:1) beim SV Wacker 22 Auerswalde! Drucken

Nach der Sommerpause war man in Lunzenau sehr gespannt, wie das erste Punktspiel verlaufen würde. Bereits in der Vorwoche blamierten sich die „Fortschritt-Kicker", als sie gegen den Mühlauer FV 1912 (1.Kreisklasse) zu Hause in der ersten Runde des Freie-Presse-Kreispokals ausschieden. Auch die Vorbereitungsspiele verliefen alles andere als optimal. Trotzdem lautet die Zielsetzung des Trainergespanns und der Mannschaft das Erreichen des 5.Tabellenplatzes. Beim letztjährigen Aufsteiger, den SV Wacker 22 Auerswalde, konnte die Mannschaft von Trainer Helge Kromeyer und Harald Kuhnke etwas überraschend aber dennoch verdient mit 2:1 (1:1) gewinnen.

Nach einer kurzen Abtastphase gelang Danny Berthold in der 7.Minute der erste Torschuss, jedoch parierte der gegnerische Keeper diesen ohne Probleme. In der Folgezeit neutralisierten sich beide Teams, das Spiel fand zumeist zwischen den Strafräumen statt. In der 22.Minute konnten die Gastgeber, begünstigt durch eine Schlafeinlage der Lunzenauer Hintermannschaft, mit ihrer ersten richtigen Torchance in Führung gehen. Keeper Sven Kühnel war beim Gegentor machtlos. Lunzenau zeigte sich allerdings nicht geschockt, im Gegenteil, die „Fortschritt-Elf" erspielte sich bis zur Halbzeitpause zahlreiche Torchancen. Jedoch scheiterten zunächst erneut Danny Berthold bzw. Maik Döhling am gegnerischen Torhüter oder trafen nur den Pfosten. In der 40.Minute war es aber endlich soweit. Nach einem toll getretenen Freistoß von Andreas Großer, den der gegnerische Keeper nicht festhalten konnte, staubte Danny Berthold zum 1:1 Ausgleich ab. Mit diesem Resultat ging es für beide Mannschaften in die Pause. Die zweite Halbzeit begann so, wie die erste endete. Die „Fortschritt-Elf" beherrschte das Spielgeschehen, jedoch standen die Gastgeber gut in der Defensive, sodass Chancen nur selten waren. Eine davon hatte Maik Döhling, als er in der 65.Minute mit seinem satten Schuss erneut nur den Pfosten traf. In der 73.Minute wurden dann aber endlich die Bemühungen von Lunzenau belohnt. Nach tollen Pass von Maik Döhling auf Matthias Müllrich, konnte letztgenannter nach einer sehenswerten Ballmitnahme gekonnt zum 2:1 für seine Farben einnetzen. Die anschließenden Bemühungen der Gastgeber noch zum Ausgleich zu kommen, wurden von unserer gut geordneten Mannschaften vereitelt. So blieb es am Ende, vorallem aufgrund der starken zweiten Halbzeit, beim verdienten 2:1 (1:1) Auswärtssieg zum Saisonauftakt.
 
 
 
< Zurück   Weiter >
Advertisement
Allianz Krumbiegel

TDL Lunzenau
Mitglied werden