II.Mannschaft gewinnt gegen Aufsteiger FSV Zettlitz 1990 II mit 5:1 (1:1)! Drucken

Im Heimspiel gegen Aufsteiger FSV Zettlitz 1990 II gewann die Mannschaft von Dietmar Speck hochverdient mit 5:1 (1:1).

Die "Fortschritt-Elf" begann von Beginn an schwungvoll und machte viel Durck auf das Gäste-Gehäuse. Jedoch dauerte es bis zur 13.Minute, ehe Rico Hummitzsch mit einer verunglückten Flanke aus dem linken Halbfeld die 1:0 Führung erzielen konnte. Dabei sah der FSV-Keeper alles andere als gut aus. Anschließend kamen die Gäste besser ins Spiel und hatten einige gute Torchancen, unter anderem einen Lattentreffer in der 32.Minute. Doch auch die "Fortschritt-Kicker" hatten weitere gute Einschussmöglichkeiten. Kurz vor der Halbzeit waren es allerdings die Zettlitzer, die den Ball im Tor unterbringen konnten. So ging es mit einem 1:1 Remis in die Halbzeitpause. Nach dieser fand das Spiel fast nur noch in der Hälfte der Zettlitzer statt. Lunzenau erspielte sich eine Torchance nach der anderen. Es dauerte aber bis zur 59.Minute, ehe Toni Berthold und David Radke (62.Minute) die Führung wiederherstellen konnten. In der 67.Minute verletzte sich der Gäste-Keeper nach einem Zusammenstoß mit Chris König schwer am Knie, sodass er nicht mehr weiter spielen konnte. Da die Gäste keinen Ersatzkeeper hatten, musste ein Feldspieler das Tor hüten. Dieser machte seine Aufgabe gut und musste nur zweimal hinter sich greifen. Chris König und erneut Toni Berthold konnten sich mit ihren  Treffern zum 4:1 bzw. 5:1 in die Torschützenliste eintragen.
Somit gewann Lunzenau auch sein zweites Heimspiel der Saison.

hier gehts zum Spielbericht...

 
< Zurück   Weiter >
Advertisement
TDL Lunzenau

Herzog Versicherung
BergmannGruppe