I.Mannschaft verliert nach 7 Spielen ohne Niederlage in Pappendorf mit 1:4 (0:0)! Drucken

Nach zuletzt guten Spielen wurde Lunzenau nach einer katastrophalen Leistung in Pappendorf auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.

Mit großen Optimismus fuhr man nach Pappendorf, doch wurde man dort den eigenen Ansprüchen in keiner Weise gerecht. In der ersten Halbzeit konnte man noch einigermaßen dagegenhalten, doch durch viele Unaufmerksamkeiten gerieten die "Fortschritt-Kicker" in der 12.Minute durch einen abgefälschten Schuss in Rückstand. Dabei hatte man kurze Zeit zuvor gute Möglichkeiten, um selbst in Führung gehen zu können. In der 9.Minute schoss Matthias Müllrich freistehend über das Tor, sowie in der 11.Minute wiederholt Matthias Müllrich als er aus 8 Metern am ATV-Keeper scheiterte. Nach dem Gegentreffer verflachte das Spiel, bis auf den Pfostenschuss von Maik Döhling in der 28.Minute passierte bis zum Pausenpfiff nichts nennenswertes mehr. Zu Beginn der zweiten Halbzeit erspielte sich die "Fortschritt-Elf" einige gute Torchancen, doch es dauerte bis zur 66.Minute ehe Andreas Großer den zu diesem Zeitpunkt völlig verdienten Ausgleich erzielen konnte. Einen Freistoß von Sven Kühnel aus der eigenen Spielfeldhälfte verlängerte Maik Döhling zu Andreas Großer und dieser netzte per Kopf zum 1:1 ein. Doch der Jubel über den Ausgleichstreffer hielt gerade mal 120 Sekunden. In der 69.Minute konnten die abstiegsbedrohten Gastgeber erneut durch einen abgefälschten Schuss wieder in Führung gehen. Nach diesem Rückschlag war bei den Schützlingen von Helge Kromeyer und Harald Kuhnke kein Aufbäumen mehr zu sehen. Die Gastgeber konnten in der Schlusphase des Spiels sogar noch zwei weitere Treffer zum 1:4 (0:1) Endstand erzielen.
 
 
 
< Zurück   Weiter >
Advertisement
Ferra Haustechnik

Herzog Versicherung
Mitglied werden