Ringo Naumann schießt seine Farben in der Nachspielzeit zum 1:0 (0:0) - Auswärtssieg! Drucken

Gleich im ersten Punktspiel des Jahres 2009 ging es zum kampfstarken SV 1892 Marbach.

Die stark Ersatzgeschwächten "Fortschritt-Kicker" kamen zu Beginn ganz gut ins Spiel, sodass zwei gute Einschussmöglichkeiten von Müllrich und Großer herausgespielt werden konnten. Diese verfehlten das Gehäuse jedoch knapp. Danach kam auch der Gastgeber besser ins Spiel und traf in der 20.Minute nur den Pfosten. Bis zur Halbzeit waren weitere Torchancen Mangelware.
Nach dem Seitenwechsel kam Marbach stärker aus der Kabine. Ein Eckstoß der Gastgeber in der 51.Minute konnte Mario Löbel auf der Torlinie klären. In der Folgezeit stand die Hintermannschaft um Thomas Ullmann sicher und ließ keine Torschüsse mehr zu. Daraus ergaben sich einige gute Kontermöglichkeiten der Gäste, die aber nicht konsequent ausgespielt wurden. In der 84.Minute war Torhüter Sven Kühnel bereits geschlagen, doch Michael Kellner rettete per Flugeinlage mit dem Kopf auf der Torlinie. Nur fünf Minuten später sprang der Ball Kapitain Matthias Müllrich an der Strafraumgrenze an den Arm. Die Gastgeber forderten einen Elfmeter, doch der gute Schiedrichter entschied völlig zu Recht auf Freitstoß. Dieser wurde jedoch nur schwach ausgeführt, sodass Lunzenau durch den gerade eingewechselten Ringo Naumann im Gegenzug zum Siegtor einnetzen konnte. Danch erfolgte sofort der Schlusspfiff. Mit viel Glück konnten die "Fortschritt-Kicker" die drei Punkte aus Marbach mit nach Hause nehmen.

hier gehts zum Spielbericht...

 
< Zurück   Weiter >
Advertisement
Sportbund

Fanshop SVFL
Mitglied werden