SVFL-BVB
Gemeinsame Auktionen mit Unikero.de sind gestartet...! Drucken

Gemeinsam mit unserem Partner Unikero.de möchten wir gern soziale Projekte in Lunzenau sowie der Region unterstützen. Diesbezüglich haben wir im Zusammenhang mit unserem Spiel gegen den BVB am 19.07.2014 zahlreiche Auktionen geplant, deren Erlös in diese noch nicht bestimmte Projekte fließen soll. Schaut einfach mal vorbei und steigert mit - es ist für einen guten Zweck!

Hier gehts zu den aktuellen Auktionen!

 
Vorbereitung auf das Spiel. Teil 1 Drucken
Das Team Alte Herren SV Fortschritt Lunzenau in Vorbereitung auf das Spiel.

Teil 1: Die Mannschaft stellt sich vor. So sehen Sieger aus ...


 
 
Christoph Franke (69 Jahre) wird neuer Trainer unserer Alten Herren! Drucken

Lunzenau. Christoph Franke wird neuer Trainer der Lunzenauer Altherrenmannschaft, welche am 19.07.2014 im wahrscheinlich ausverkauften Stadion an der Rochlitzer Straße gegen die Traditionsmannschaft des BVB spielen wird. Franke bestritt als Spieler 224 DDR-Oberligaspiele wobei er 23 Tore erzielte. Außerdem kam er für die DDR zu drei Junioren-Länderspielen, fünf Nachwuchs-Länderspielen und einem B-Länderspiel. Als Trainer begann er 1983 beim Nachwuchs des FC Karl-Marx-Stadt, ehe er 1988 Assistenztrainer der DDR-Oberligamannschaft unter Hans Meyer wurde.

2014_svfl_haeder_franke_DSC_002100000.jpg

 
Hauptorganisator Tommy Haeder (li.) und Trainer Christoph Franke (re.) bei der Trikotübergabe.
Foto: Ringo Naumann
 
Weiter …
 
SV Fortschritt Lunzenau e.V. verpflichtet Skerdilaid Curri Drucken

Lunzenau. In Vorbereitung auf das Event des Jahres, dem Spiel gegen die Traditionsmannschaft des achtfachen deutschen Meisters Borussia Dortmund, ist uns ein weiterer Coup gelungen. Für das Spiel am 19.07.2014 wurde der ehemalige Zweitligaprofi und albanische Nationalspieler Skerdilaid Curri für das Team der Alten Herren verpflichtet.

curri_bvb_svfl_DSC_001111.jpg

 

Hauptorganisator Tommy Haeder (li.) präsentiert die Neuverpflichtung Skerdilaid Curri (re.)

Der am 6. Oktober 1975 im albanischen Kavaja geborene Curri bestritt unter anderem 244 Spiele für den FC Erzgebirge Aue und schoss dabei 28 Tore. Weitere Stationen seiner Profikarriere waren der VFC Plauen, FC Starnberg, SpVgg Unterhaching, FK Partizani Tirana sowie der KS Besa Kavaja. Seine größten sportlichen Erfolge waren der albanische Pokalsieg 1997 mit dem FK Partizani Tirana sowie der Aufstieg mit dem FC Erzgebirge Aue in die 2.Bundesliga 2010. Für Curri wird es nach 2007 das zweite Gastspiel im Stadion an der Rochlitzer Straße sein. Damals gewann er ein Freundschaftsspiel mit seinem FCE gegen die Fortschritt-Elf vor 1.491 Zuchauern mit 5:0 (3:0). Seit dem er seine aktive Karierre beendet hat, betreibt der Albaner im erzgebirgischen Schwarzenberg ein Restaurant namens "Rrush". "

Wir sind richtig froh, mit Skerdilaid einen weiteren prominenten und in unserer Region sehr beliebten Spieler für unser Event gewonnen zu haben. Er wird unsere Mannschaft verstärken und somit die Chancen erhöhen, dem BVB ordentlich Paroli bieten zu können. Neben Curri sind jedoch noch weitere Verstärkungen geplant. Wir werden diese zeitnah bekannt geben", so Hauptorganisator Tommy Haeder. Für das Spiel am 19.07.2014 sind bereits jetzt über 2.300 Karten abgesetzt wurden. Damit wir der riesigen Nachfrage an Ticketwünschen nachkommen können, haben wir uns dazu entschlossen, eine Tribüne zu errichten. Somit finden nunmehr 3.000 Zuschauer in unserem Stadion platz. Auch der VIP-Bereich wurde nochmals erweitert.

Tickets sind telefonisch unter 0176 9355 8278 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst JavaScript aktivieren, damit du sie sehen kannst bestellbar. Wir haben nun die heiße Phase der Vorbereitung erreicht und sind weiterhin auf der Suche nach tatkräftiger Unterstützung in den verschiedensten Bereichen. Auch möchten wir die Lunzenauerinnen und Lunzenauer um ihr Verständnis bitten, dass es im Zusammenhang mit dem Spiel zu einigen Einschränkungen kommen wird. Bitte kommen Sie auf uns zu um schon im Vorfeld Probleme zu lösen und Fragen beantworten zu können.

 
"Premiere im Osten, Borussia Dortmund zu Gast in Lunzenau!" Drucken

Wir, der SV Fortschritt Lunzenau e.V., haben es geschafft, die Traditionsmannschaft von Borussia Dortmund für ein Freundschaftsspiel zu gewinnen. Bereits zum vierten Mal in den vergangenen sieben Jahren wird dann eine namhafte Mannschaft im Stadion an der Rochlitzer Straße zu Gast sein.

Im Jahr 2007 hatten wir den Zweitligisten FC Erzgebirge Aue vor 1.491 Zuschauern begrüßen dürfen. Zu unserem 60-jährigen Vereinsjubiläum im Jahr 2010 sahen 857 Fußballbegeistere die Traditionsmannschaft des 1.FC Magdeburg und im vergangenen Jahr schafften wir es einen neuen Zuschauerrekord in Lunzenau aufzustellen. Insgesamt 1.493 Zuschauer sahen die Partie gegen den Drittligisten Chemnitzer FC.

Nun heißt unser nächster Gegner Borussia Dortmund. Ein absolutes Highlight nicht nur für unseren Verein und unsere Stadt sondern für die gesamte Region. Die Traditionsmannschaft des achtfachen deutschen Meisters wird dabei ihr erstes Gastspiel in Ostdeutschland austragen. Im Kader des BVB stehen unter anderem Lars Ricken, Stephané Chapuisat, Frank Mill, Heiko Schulz, Michael Rummenigge, Christian Wörns, Martin Kree und Rene Tretschok. Aber auch Dr. Reinhard Rauball, Präsident von Borussia Dortmund sowie der Deutschen Fußball Liga (DFL), wird seine Schuhe am 19.07.2014 in Lunzenau schnüren. Das Team aus dem Ruhrpott wird mit seiner besten Elf anreisen und dabei den ein oder anderen Überraschungsgast einsetzen.

Auch für die kleinen Fußballfans wird einiges geboten. So kommt zum Beispiel BVB-Maskottchen "Emma" mit in die Muldestadt. Nach dem Spiel wird es eine Autogrammstunde mit all den anwesenden "Helden der Vergangenheit" geben.

Schiedsrichter der Partie am 19.07.2014 wird Bernd Heynemann (60 Jahre/Magdeburg) sein. Damit begrüßen wir einen der besten deutschen Schiedsrichter in Lunzenau (Referee des Jahres 1997/98). Heynemann leitete von 1980 bis 1991 98 Spiele der DDR-Oberliga und bis 2001 151 Spiele der Bundesliga. Von 1988 bis 1999 agierte er in 14 A-Länderspielen und 42 Europapokalspielen als Unparteiischer. Höhepunkte seiner Karriere waren die Teilnahme an der Fußball-Europameisterschaft 1996 und der Fußball-Weltmeisterschaft 1998, wo er die Spiele Kolumbien - Tunesien (1:0) und Italien - Norwegen (1:0) leitete. Seine Karriere als aktiver Schiedsrichter musste er wegen der Altersgrenze von 47 Jahren beenden. Sein Heimatverein ist der SV Fortuna Magdeburg. Seit April 2008 ist er auch Mitglied bei Hertha BSC. Bis August 2010 wurde Heynemann als Schiedsrichterbeobachter auf nationaler (1. und 2. Fußball-Bundesliga) und internationaler Ebene (UEFA Champions League) eingesetzt.

Zudem laufen derzeit noch viele weitere Gespräche mit einigen Größen des Fußballs. Die Planungen für dieses Event laufen derzeit auf Hochtouren. Seit Bekanntwerden der Partie liegen bereits über 1.000 Ticketanfragen vor. Wir rechnen mit 3.000 Zuschauern und damit ein ausverkauftes Stadion verbunden mit einer tollen Atmosphäre und einem torreichen Fußballspiel.

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 10 - 14 von 14
Advertisement
Fanshop SVFL

Sportlerheim
BergmannGruppe