Judo
Lunzenauer Judo-Abteilung mit Ansturm Drucken

Zuwachs Kampfsportart erfreut sich in der Muldestadt großer Beliebtheit

Lunzenau. Davon können andere Sportvereine nur träumen: Die Judokas des SV Fortschritt Lunzenau, dem mitgliederstärksten Verein der Muldestadt, haben seit ihrem Start im Herbst 2011 einen Zuwachs von zehn Sportlern und Sportlerinnen zu verzeichnen. „Das scheint sich schnell herum zu sprechen“, vermutet Übungsleiter Holger Reichel, wieso gerade seine Abteilung so boomt. “Vielleicht liegt es aber auch an der Kompetenz unseres Übungsleiters“, bringt Eric Braun, Fortschritt-Präsident, einen weiteren möglichen Grund ein.

Weiter …
 
Abteilung Judo beginnt Training Drucken

Neues aus dem Sportverein: 

Pünktlich am 04.Oktober 2011 konnte die neue Abteilung „Judo“ des SV Fortschritt Lunzenau e.V. unter Leitung von Sportfreund Holger Reichel ihren Trainingsbetrieb aufnehmen.
Das Training der Abteilung findet immer Dienstag und Mittwoch in der Zeit von 17.30Uhr bis 19.00Uhr im Gymnastikraum der Grundschule „An den Linden“ statt.

Neue Gesichter sind immer gern gesehen, daher unser Aufruf an alle interessierten Personen.
Es ist natürlich möglich, zuerst einmal „reinzuschnuppern“, um dann richtig einzusteigen.

Der Vorstand des SV Fortschritt Lunzenau e.V.

Weiter …
 
Wird Lunzenau bald zu einer Kampfsport-Hochburg? Drucken

Holger Reichel trainiert in der Muldestadt regelmäßig die neueste Fortschritt-Abteilung Judo

Lunzenau (SCU). Ob Lunzenau künftig zu einer Judo-Hochburg wird, bleibt abzuwarten. Tatsache ist: Seit einigen Tagen haben Interessenten in der Muldestadt zumindest die Möglichkeit, diesen Kampfsport zu erlernen. Judo ist die jüngste der jetzt elf Abteilungen des engagierten Sportvereines Fortschritt Lunzenau und erlebte kürzlich im Sportraum der Grundschule „Zu den Linden“ seine Trainings-Premiere: „Mit 15 Teilnehmern im Alter zwischen 6 und 15 Jahren war das Auftakt-Training ordentlich besucht“, schätzte Judo-Trainer und Abteilungsleiter Holger Reichel den Abteilungs-Start positiv ein. „Die Teilnehmer haben zwar recht unterschiedliche sportliche Voraussetzungen, aber auch zum zweiten Training waren immerhin 10 Leute dabei.

Weiter …
 
Advertisement
Sportlerheim

Ferra Haustechnik
Dr. Peter Jahr